Weiterentwicklung 2021

Wir entwickeln Resource Hub weiter. Hier erfährst du, was dieses Jahr noch passiert und wie du dich einbringen kannst.

Sprint 1 – Bugfixing

Nach dem ersten Release hat die Community dabei geholfen, die schwerwiegendsten Fehler zu identifizieren. Bis zum 14.6.2021 sollen diese Fehler behoben sein.

Update (14.6.2021)

Ab sofort*

* kannst du durch die Eingabe von Suchbegriffen schneller prüfen, ob dein Gesuch von Anderen Nutzer:innen zur Verfügung gestellt wird.
* kannst du häufig benötigte Ressourcen in deiner persönlichen Favoritenliste speichern.
* erhältst du hier generelle Informationen zum Resource Hub.
* findest du in den Profileinstellungen den Reiter "Support" mit Kontaktinformationen und einer FAQ Sammlung.
* wird in der Listenansicht nun auch der Standort mit angegeben.
* kannst du deinen Standort manuell festlegen, ohne deine Standortdaten teilen zu müssen.

Außerdem konnten wir folgende Fehler in der Web-App beheben:

  • Der Buchungsprozess läuft jetzt flüssig.
  • Anmeldevorgang funktioniert
  • Reservierungen über die Listenansicht funktionieren.
  • Die Farbsymbolik der Verfügbarkeitsansicht wird durchgängig gleich verwendet.
  • Anlegen einer Ressource funktioniert reibungslos.
  • Teammitglieder können fehlerfrei hinzugefügt werden.
  • Anzahl der Standorte wird korrekt im Profil angezeigt.
  • Alle Artikelstandorte sind auf der Karte sichtbar.
  • Die "+"- Symbole funktionieren einwandfrei für das Hinzufügen von Ressourcen.
  • Es können Preise von weniger als 1€ angegeben werden.
  • Fotos können einfach hinzugefügt werden (ledigliche Einschränkungen bei der Bildgröße)
  • Passwörter können geändert werden.

Phase 1 – Onboarding Hubs

In Phase 1 konzentrieren wir uns auf Initiativen und Unternehmen, die ein grundstehendes Angebot von Kollektivgütern zur Verfügung stellen wollen. In Workshops werden die Grundfunktionen erklärt, außerdem stellen wir Werbe- und Aufklärungsmittel zur Verfügung. Mit den s.g. Power-Usern werden noch separate Interviews geführt, um abzugleichen, welche Features als nächstes entwickelt werden sollen. Du hast vor, die Software intensiv zu benutzen und möchtest noch etwas mitteilen. Melde dich unter kontakt@gfaz.de.

Einführungsworkshops (via Zoom)

Dienstag, 14.6.2021, 18-19 Uhr
https://us02web.zoom.us/j/87603785102?pwd=MXFiYW1xaXhaTjlCVHU5RXErcWZBQT09

Donnerstag, 22.6.2021, 18-19 Uhr
https://us02web.zoom.us/j/84304557069?pwd=R2t0V2xwcVpTdDZ3NUE2Q0FQWk9Pdz09

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist für alle Mitglieder des Vereins Gesellschaft für außerordentliche Zusammenarbeit zugänglich. Du kannst auch während der Mitgliederversammlung Mitglied werden. Diese Versammlung spielt für Resource Hub eine besondere Rolle. Da wir hier mit unseren Mitgliedern u.a. darüber sprechen wollen, wie wir die Software langfristig finanzieren wollen. Falls du fragen hast, melde dich gerne unter kontakt@gfaz.de.

Sprint 2

In diesem Zeitraum werden die nächsten Features entwickelt und implementiert. Eine konkrete Auflistung der kommenden Features wird Mitte/Ende Juli hier veröffentlicht.

Phase 2 – Netzwerk Aktivierung

Eine quartiersübergreifende Struktur von geteilten Gütern wird langfristig nur bestehen, wenn viele daran beteiligt sind, Angebote machen und Güter nutzen. Ab diesem Zeitpunkt wird es darum gehen, das bestehende Angebot auf der Plattform gemeinsam zu bewerben und für möglichst viele nutzbar zu machen. Darüber hinaus werden wir in gemeinsamen Veranstaltungen herausfinden, welche Funktionen wir als nächstes entwickeln wollen.

Abschlussveranstaltung Anfang Oktober

Nach 3 Jahren Förderung durch das BMI ist viel passiert. Einiges auch nicht. Wir nehmen das zum Anlass, um (hoffentlich halbwegs Pandemie-frei) zusammen zu kommen und uns über unsere Erfahrungen im Umgang mit geteilten Gütern auszutauschen. Wir werden außerdem darüber sprechen wie es mit der GfaZ nach der Förderung weitergeht und jede Menge Raum zum lockeren Austausch bieten.

Phase 3 – Öffentlichkeitsarbeit

Sollte alles nach Plan laufen und wir schaffen es eine gute Struktur von Kollektivgütern aufzubauen, wollen wir das restliche Jahr nutzen, um nochmal stärker in die Öffentlichkeit zu gehen. Wie das genau aussehen wird, erarbeiten wir noch. Bleib also gespannt ;)

Sprint 3

In jedem Fall soll noch eine Entwicklungsphase für das Resource Hub folgen. Welche Funktionen an dieser Stelle noch dazu kommen sollen finden wir gemeinsam in Phase 2 heraus.